Auf die Startseite zurückkehren   die Predigt-Datenbank
Titel, Bibelstelle:
Autor:
Sprache:
Kategorie:
Medientyp:
Sortierung:
Treffer pro Seite:
Titel: Bibel - Teil 29758/31169: 2. Thessalonicher 3, 14: Wenn aber jemand unserm Wort in diesem Brief nicht gehorsam ist, den merkt euch und habt nichts mit ihm zu schaffen, damit er schamrot werde.
Autor: Bible
Bibelstelle: 2. Thessalonicher 3, 14 (Zweiter Thessalonicherbrief)
Sprache: deutsch (deutsche, deutscher, deutsches, Deutschland, Österreich, Schweiz)
Kategorie: Bibel
Schlüsselworte:
Luther 1984: Wenn aber jemand unserm Wort in diesem Brief nicht gehorsam ist, den merkt euch und habt nichts mit ihm zu schaffen, damit er schamrot werde.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989): Sollte jemand aber dieser unserer brieflichen Weisung nicht nachkommen, so merkt ihn euch und meidet den Verkehr mit ihm, damit er in sich gehe;
Revidierte Elberfelder 1985/1986: Wenn aber jemand unserem Wort durch den Brief nicht gehorcht, den bezeichnet, habt keinen Umgang mit ihm, damit er beschämt werde; -
Schlachter 1952: Wenn aber jemand unsrem brieflichen Wort nicht gehorcht, den kennzeichnet dadurch, daß ihr nicht mit ihm umgehet, damit er sich schämen muß;
Zürcher 1931: Wenn jedoch jemand unsrem Wort in dem Briefe nicht gehorcht, den merket euch; gehet nicht mit ihm um, damit er beschämt wird! - V. 3, 6; Titus 3, 10; 1. Korinther 5, 9.11.
Luther 1912: So aber jemand nicht gehorsam ist unserm Wort, den zeiget an durch einen Brief, und
Luther 1545 (Original): So aber jemand nicht gehorsam ist vnserm wort, den zeichent an durch einen Brieff, vnd habt nichts mit jm zuschaffen, Auff das er schamrot werde,
Luther 1545 (hochdeutsch): So aber jemand nicht gehorsam ist unserm Wort, den zeichnet an durch einen Brief und habt nichts mit ihm zu schaffen, auf daß er schamrot werde.
Neue Genfer Übersetzung 2011: Wenn jemand nicht auf das hört, was wir in diesem Brief schreiben, dann merkt ihn euch und habt keinen Umgang mit ihm, damit ihm bewusst wird, wie beschämend sein Verhalten ist.
Albrecht 1912/1988: Sollte jemand der Vorschrift, die wir in diesem Briefe geben, nicht gehorsam sein, den merkt euch und brecht den Verkehr mit ihm ab, damit er in sich gehe!
Luther 1912 (Hexapla 1989): So aber jemand nicht gehorsam ist unserm Wort, den zeiget an durch einen Brief, und habt nichts mit ihm zu schaffen, auf daß er schamrot werde; -
Meister: Wenn aber jemand unserm Wort durch den Brief nicht gehorcht, diesen bezeichnet, nicht mit ihm zu verkehren, daß er beschämt wird! - Matthäus 18, 17; 1. Korinther 5, 9.11; V. 6.
Menge 1949 (Hexapla 1997): Sollte jemand aber dieser unserer brieflichen Weisung nicht nachkommen, so merkt ihn euch und meidet den Verkehr mit ihm, damit er in sich gehe;
Nicht revidierte Elberfelder 1905: Wenn aber jemand unserem Wort durch den Brief nicht gehorcht, den bezeichnet und habet keinen Umgang mit ihm, auf daß er beschämt werde;
Revidierte Elberfelder 1985-1991: Wenn aber jemand unserem Wort durch den Brief nicht gehorcht, den - imp-bezeichnet, - imp-habt keinen Umgang mit ihm, damit er - kap-beschämt werde; -
Schlachter 1998: Wenn aber jemand unserem brieflichen Wort nicht gehorcht, den kennzeichnet und habt keinen Umgang mit ihm, damit er sich schämen muß; -
Interlinear 1979: Wenn aber jemand nicht gehorcht unserm Wort durch den Brief, den merkt euch, nicht zu verkehren mit ihm, damit er...
Hinweis(e): Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Datum/Uhrzeit:
Seiten: 1
ID: 53003014
Verfügbare Version(en): 
html: Download mit rechter Maustaste & Ziel speichern unter (Internet Explorer) oder Link speichern unter... (Google Chrome) (Dateigröße: 12256 Bytes) Diese Version abrufen!
Hilfe! Der Download klappt nicht!?! Hier gibt's Unterstützung!
Auf die Startseite zurückkehren
webmaster@sermon-online.de