Auf die Startseite zurückkehren   die Predigt-Datenbank
Titel, Bibelstelle:
Autor:
Sprache:
Kategorie:
Medientyp:
Sortierung:
Treffer pro Seite:
Titel: Bibel - Teil 22804/31169: Habakuk 1, 5: SCHAUET hin unter die Heiden, sehet und verwundert euch! Denn ich will etwas tun zu euren Zeiten, was ihr nicht glauben werdet, wenn man davon sagen wird. -
Autor: Bible
Bibelstelle: Habakuk 1, 5
Sprache: deutsch (deutsche, deutscher, deutsches, Deutschland, Österreich, Schweiz)
Kategorie: Bibel
Schlüsselworte:
Luther 1984: SCHAUET hin unter die Heiden, sehet und verwundert euch! Denn ich will etwas tun zu euren Zeiten, was ihr nicht glauben werdet, wenn man davon sagen wird. -
Menge 1949 (V1): SEHET euch um unter den Völkern und blickt umher: werdet starr und staunet! denn ein Werk vollführt er in euren Tagen: - ihr werdet es nicht glauben, wenn man es euch erzählt. - V. 5-6 werden die Chaldäer als ein bisher nicht bekanntes Volk geschildert; das führt in die Zeit zwischen 625 und 605 v. Chronik
Revidierte Elberfelder 1985: Seht (euch um) unter den Nationen und schaut zu und stutzt, (ja,) staunt! Denn ich wirke ein Werk in euren Tagen - ihr glaubtet es nicht, wenn es erzählt würde. -
Schlachter 1952: Seht, ihr Verächter, und schaut umher, verwundert und entsetzt euch! Denn ich tue ein Werk in euren Tagen - ihr würdet es nicht glauben, wenn man es erzählte!
Zürcher 1931: Seht hin unter die Völker und schaut, starret und staunt! Denn ich tue ein Werk in euren Tagen - ihr glaubtet es nicht, würde es erzählt.
Buber-Rosenzweig 1929: Auf die Weltstämme seht, blicket hin, erstaunet, staunet euch an! denn in euren Tagen wirkt einer ein Werk, nie glaubtet ihrs, würde es erzählt.
Tur-Sinai 1954: «Blickt bei den Völkern um und schaut / steht starr und staunt: / Denn Werk wirkt er in euren Tagen / ihr glaubts nicht, würde es erzählt. /
Luther 1545: Schauet unter den Heiden, sehet und verwundert euch; denn ich will etwas tun zu euren Zeiten, welches ihr nicht glauben werdet, wenn man davon sagen wird.
NeÜ 2016: Gottes Antwort Seht euch unter den Völkern um, / staunt und erstarrt! / In eurer Zeit geschieht etwas, / das ihr nicht glauben würdet, wenn es jemand erzählt. (Wird im NT von Paulus sinngemäß nach der LXX zitiert: Apostelgeschichte 13, 41.)
Jantzen/Jettel 2016: Seht unter den Völkern* und schaut und erstaunt! Staunt, denn ich wirke ein Werk in euren Tagen – ihr würdet es nicht glauben, wenn es [euch] erzählt würde.
Seiten: 1
ID: 35001005
Verfügbare Version(en): 
html: Download mit rechter Maustaste & Ziel speichern unter (Internet Explorer) oder Link speichern unter... (Google Chrome) (Dateigröße: 4259 Bytes) Diese Version abrufen!
Hilfe! Der Download klappt nicht!?! Hier gibt's Unterstützung!
Auf die Startseite zurückkehren
webmaster@sermon-online.de