Auf die Startseite zurückkehren   die Predigt-Datenbank
Titel, Bibelstelle:
Autor:
Sprache:
Kategorie:
Medientyp:
Sortierung:
Treffer pro Seite:
Titel: Bibel - Teil 22667/31169: Micha 2, 4: Zur selben Zeit wird man einen Spruch von euch machen und klagen: Es ist aus - so wird man sagen - , wir sind vernichtet! Meines Volkes Land kriegt einen fremden Herrn! Wann wird...
Autor: Bible
Bibelstelle: Micha 2, 4
Sprache: deutsch (deutsche, deutscher, deutsches, Deutschland, Österreich, Schweiz)
Kategorie: Bibel
Schlüsselworte:
Luther 1984: Zur selben Zeit wird man einen Spruch von euch machen und klagen: Es ist aus - so wird man sagen - , wir sind vernichtet! Meines Volkes Land kriegt einen fremden Herrn! Wann wird er uns die Äcker wieder zuteilen, die er uns genommen hat?
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989): An jenem Tage wird man ein Spottlied auf euch anheben und ein Klagelied anstimmen, das so lautet: «Es ist aus! völlig vernichtet sind wir! Das Erbteil meines Volkes gibt er in fremde Hände: ach, wie entzieht er es mir! an Abtrünnige teilt er unsere Felder aus!» -
Revidierte Elberfelder 1985/1986: An jenem Tag wird man einen Spruch über euch anstimmen und ein klägliches Klagelied klagen. Man wird sagen: Wir sind völlig verwüstet. Den Besitzanteil meines Volkes vertauscht man. Wie entzieht man mir (das Land)! Zur Vergeltung verteilt man unsere Felder. -
Schlachter 1952: An jenem Tage wird man über euch einen Spruch anheben und ein Klagelied anstimmen; man wird klagen und sagen: Wir sind gänzlich verwüstet worden; das Erbteil meines Volkes wechselt den Besitzer! Wie entzieht er es mir! Dem Abtrünnigen verteilt er unser Feld! -
Zürcher 1931: An jenem Tage wird man über euch einen Spruch anheben und eine Klage anstimmen und sprechen: «Wir sind vernichtet, verwüstet! Das Erbe meines Volkes wird mit der Meßschnur vermessen, und niemand gibt es zurück; unter die, die uns wegführten, wird unser Feld verteilt.» -
Luther 1912: Zur selben Zeit wird man einen Spruch von euch machen und klagen: Es ist aus (wird man sagen), wir sind verstört. Meines Volkes Land wird eines fremden Herrn. Wann wird er uns die Äcker wieder zuteilen, die er uns genommen hat?
Buber-Rosenzweig 1929: - An jenem Tag hebt über euch ein Gleichwort man an, man klagt eine klägliche Klage, man spricht: Gewaltigt sind wir, vergewaltigt, den Anteil meines Volkes vertauscht Er, ach wie entzieht ers mir! dem Abgekehrten teilt unsre Feldmark er zu!
Tur-Sinai 1954: An jenem Tag wird man über euch einen Gleichnisspruch anstimmen und klagen klägliche Klage; man sagt: ,Hart sind wir verheert! / Den Anteil meines Volkes tauscht man! / Wie macht mans mir schwinden! / Abtrünngem teilt man unser Feld!'
Luther 1545 (Original): Zur selbigen zeit, wird man ein Spruch von euch machen, vnd klagen, Es ist aus (wird man sagen) wir sind verstöret, Meins volcks Land kriegt einen frembden Herrn, Wenn wird er vns die Ecker wider zuteilen, die er vns genomen hat?
Luther 1545 (hochdeutsch): Zur selbigen Zeit wird man einen Spruch von euch machen und klagen: Es ist aus, wird man sagen; wir sind verstöret. Meines Volkes Land kriegt einen fremden Herrn. Wann wird er uns die Äcker wieder zuteilen, die er uns genommen hat?
NeÜ 2016: An dem Tag singt man ein Spottlied auf euch / und äfft euer Klagelied nach: / 'Unser Ende ist gekommen, / Fremde haben unser Land! / Alles haben sie genommen, / kein Feld ist mehr in unsrer Hand!' /
Jantzen/Jettel 2016: An jenem Tage wird man einen Spruch über euch anheben und ein klägliches Klagelied klagen. „Es ist aus!“, wird man sagen. „Völlig verwüstet sind wir! Das Erbteil meines Volkes tauscht man aus! Ach, wie entzieht man es mir! Dem Abtrünnigen verteilt man unsere Felder.“
English Standard Version 2001: In that day they shall take up a taunt song against you and moan bitterly, and say, We...
Datum/Uhrzeit:
Seiten: 1
ID: 33002004
Verfügbare Version(en): 
html: Download mit rechter Maustaste & Ziel speichern unter (Internet Explorer) oder Link speichern unter... (Google Chrome) (Dateigröße: 8433 Bytes) Diese Version abrufen!
Hilfe! Der Download klappt nicht!?! Hier gibt's Unterstützung!
Auf die Startseite zurückkehren
webmaster@sermon-online.de