Auf die Startseite zurückkehren   die Predigt-Datenbank
Titel, Bibelstelle:
Autor:
Sprache:
Kategorie:
Medientyp:
Sortierung:
Treffer pro Seite:
Titel: Gottes Geist oder ein fremder Geist?
Autor: Dieter Zimmer
Bibelstelle: Galater 3, 13-14 (Galaterbrief) und Johannes 3, 5 (Johannes-Evangelium, Jh.) und Römer 8, 9 (Römerbrief) und 1. Korinther 12, 13 (Erster Korintherbrief) und Johannes 16, 13 (Johannes-Evangelium, Jh.) und Johannes 17, 17 (Johannes-Evangelium, Jh.) und Jesaja 8, 20 und Epheser 1, 3 (Epheserbrief) und 2. Korinther 11, 4 (Zweiter Korintherbrief) und 5. Mose 18, 22 (Fünftes Buch Mose, Deuteronomium) und Hesekiel 13, 6-8 (Ezechiel) und Offenbarung 17, 1 - Offenbarung 18, 24 (Offenbarung des Johannes)
Sprache: deutsch (deutsche, deutscher, deutsches, Deutschland, Österreich, Schweiz)
Kategorie: Lehre
Schlüsselworte: Philadelphia, Kreuz und Reich Nr.3 April/Mai 1999, Seite 6-15 - Auf seinen Artikel: Die dritte Reformation in der Nummer 8, November/Dezember 1998 von Philadelphia, Kreuz und Reich erhielt D. Zimmer eine Zuschrift, in der bedauert wird, dass die Aufhebung der Berliner Erklärung aus dem Jahre 1909 durch die Kasseler Erklärung vom 18.06.1996 in Fragen der Pfingstbewegung nicht von allen Gläubigen begrüßt und mitgetragen wird. Wegen der Aktualität der Thematik machen wir die Antwort von Bruder Zimmer unserem Leserkreis zugänglich. Werter Bruder S! Haben Sie ganz herzlichen Dank für Ihre Zuschrift vom 25. November 1998 bezüglich meines Artikels: "Die dritte Reformation" in der Zeitschrift "Philadelphia, Kreuz und Reich" (Nr.8, Nov./Dez.1998, S.7-15). Ich kann mich aus meiner Dienstzeit beim pfälzischen Gemeinschaftsverband noch gut an Sie erinnern. Wenn ich schon mal in Waldfischbach Dienst hatte, haben wir uns ja manches Mal miteinander unterhalten. Schade, dass das geistliche Leben immer mehr zurück geht, aber das lehrt uns, dass keine Bewegung oder Gemeinde die Kraft und den Geist Gottes für sich gepachtet hat. Grüßen Sie bitte Prediger Egles ganz herzlich von mir, wenn er die nächste Bibelstunde hält, ebenso die Geschwister. Auf einen Absatz in Ihrem Brief sehe ich mich genötigt, wegen seiner Brisanz und Aktualität etwas näher einzugehen. Sie schreiben: "Die sogenannte Berliner Erklärung von 1909 gab dem Heiligen Geist keine Chance mehr zu größeren Erweckungen. Obwohl diese BE offiziell mit der Kasseler Erklärung vom 18.06.96 aufgehoben wurde, erfährt diese dennoch vehementen Widerspruch. Ich glaube kaum, dass es zu einer echten ‚Wiedervereinigung' kommt. Das ‚linke Lager' bewegt sich nicht oder nur wenig. Schade. Bruder Herbert Masuch ist Bindeglied und erlebt selbst von seinen früheren Mitarbeitern Ablehnung..." Ich möchte die Frage stellen: Hat der Heilige Geist durch die Berliner Erklärung in Deutschland wirklich keine Chance mehr bekommen? Oder könnte es vielleicht sogar so sein, dass gerade durch die Berliner Erklärung viel geistlicher Schaden von Deutschland abgewendet wurde? Um diese Frage zu beantworten, müssen wir Wesen und Wirken des Heiligen Geistes anhand der Heiligen Schrift ein wenig untersuchen, auch wenn dies an dieser Stelle nicht erschöpfend geschehen kann. Wir müssen weiter fragen: Wie bekommt ein Mensch den Heiligen Geist? Wie wird er mit dem Geist erfüllt? Wann empfängt er die Geistestaufe? Ein Mensch empfängt den Heiligen Geist durch den Glauben an Jesus Christus. In Galater 3, 13-14 erklärt der Apostel Paulus, dass uns Christus vom Fluch des Gesetzes erlöst hat, "damit der Segen Abrahams unter die Heiden komme in Christus Jesus und wir den verheißenen Geist empfingen durch den Glauben". Bitte beachten Sie die letzten Worte, auf die die Betonung gelegt werden sollte: "durch den Glauben". Den Heiligen Geist kann ein Mensch nur mittels des Glaubens an Jesus Christus empfangen. Gemäß Johannes 3, 5 muss er sogar "aus Wasser und Geist" geboren werden. Das zeigt uns, dass jemand in der Stunde der Wiedergeburt, wenn er sein Vertrauen in...
Datum/Uhrzeit: 04.1999
Seiten: 8
ID: 30668
Verfügbare Version(en): 
Text Version: Download mit rechter Maustaste & Ziel speichern unter (Internet Explorer) oder Link speichern unter... (Google Chrome) (Dateigröße: 30302 Bytes) Diese Version abrufen!
MS Word: Download mit rechter Maustaste & Ziel speichern unter (Internet Explorer) oder Link speichern unter... (Google Chrome) (Dateigröße: 58368 Bytes) Diese Version abrufen!
html: Download mit rechter Maustaste & Ziel speichern unter (Internet Explorer) oder Link speichern unter... (Google Chrome) (Dateigröße: 40861 Bytes) Diese Version abrufen!
pdf (Acrobat Reader): Download mit rechter Maustaste & Ziel speichern unter (Internet Explorer) oder Link speichern unter... (Google Chrome) (Dateigröße: 186955 Bytes) Diese Version abrufen!
epub (electronic publication): Download mit rechter Maustaste & Ziel speichern unter (Internet Explorer) oder Link speichern unter... (Google Chrome) (Dateigröße: 15443 Bytes) Diese Version abrufen!
mobi (Mobipocket für Amazons Kindle): Download mit rechter Maustaste & Ziel speichern unter (Internet Explorer) oder Link speichern unter... (Google Chrome) (Dateigröße: 28452 Bytes) Diese Version abrufen!
azw3 (Amazons Kindle): Download mit rechter Maustaste & Ziel speichern unter (Internet Explorer) oder Link speichern unter... (Google Chrome) (Dateigröße: 32658 Bytes) Diese Version abrufen!
Hilfe! Der Download klappt nicht!?! Hier gibt's Unterstützung!
Auf die Startseite zurückkehren
webmaster@sermon-online.de