Auf die Startseite zurückkehren   die Predigt-Datenbank
Titel, Bibelstelle:
Autor:
Sprache:
Kategorie:
Medientyp:
Sortierung:
Treffer pro Seite:
Titel: Bibel - Teil 22428/31169: Joel 4, 17: Und ihr sollt's erfahren, daß ich, der HERR, euer Gott, zu Zion auf meinem heiligen Berge wohne. Dann wird Jerusalem heilig sein, und kein Fremder wird mehr hindurchziehen. -
Autor: Bible
Bibelstelle: Joel 4, 17
Sprache: deutsch (deutsche, deutscher, deutsches, Deutschland, Österreich, Schweiz)
Kategorie: Bibel
Schlüsselworte:
Luther 1984: Und ihr sollt's erfahren, daß ich, der HERR, euer Gott, zu Zion auf meinem heiligen Berge wohne. Dann wird Jerusalem heilig sein, und kein Fremder wird mehr hindurchziehen. -
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989): «Da werdet ihr denn erkennen, daß ich, der HErr, euer Gott bin, der ich auf dem Zion wohne, meinem heiligen Berge; und Jerusalem wird dann heiliges Gebiet sein, welches Ausländer nie wieder durchziehen werden.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986: Und ihr werdet erkennen, daß ich, der HERR, euer Gott bin, der auf Zion wohnt, meinem heiligen Berg-1b-. Und Jerusalem wird heilig sein, und Fremde werden es nicht mehr durchziehen. -
Schlachter 1952: Und ihr sollt erfahren, daß ich, der HERR, euer Gott, zu Zion, auf meinem heiligen Berge, wohne. Jerusalem aber wird heilig sein, und Fremde sollen es nicht mehr betreten.
Zürcher 1931: Dann werdet ihr erkennen, dass ich, der Herr, euer Gott bin, der ich auf Zion wohne, meinem heiligen Berge. Und Jerusalem wird heiliger Boden sein, und Fremde werden es nicht mehr durchziehen.
Luther 1912: Und ihr
Buber-Rosenzweig 1929: - Dann werdet ihr erkennen, daß ICH es bin, euer Gott, der einwohnt auf dem Zion, dem Berg meines Heiligtums. Dann wird geheiligt Jerusalem sein, Unzugehörige durchziehn es nicht mehr.
Tur-Sinai 1954: Und ihr erkennt / daß ich, der Ewge, euer Gott / auf Zijon wohne, meinem heilgen Berg. / Jeruschalaim aber wird geheiligt sein / und Fremde solln es nimmermehr durchschreiten.
Luther 1545 (Original): Vnd jr sollets erfaren, das ich der HERR ewr Gott, zu Zion auff meinem heiligen Berge wone, Als denn wird Jerusalem heilig sein, vnd kein Frembder mehr durch sie wandeln.
Luther 1545 (hochdeutsch): Und ihr sollt es erfahren, daß ich, der HERR, euer Gott, zu Zion auf meinem heiligen Berge wohne. Alsdann wird Jerusalem heilig sein und kein Fremder mehr durch sie wandeln.
NeÜ 2016: Dann werdet ihr erkennen, / dass ich, Jahwe, euer Gott bin, / und dass ich auf dem Zion wohne, / meinem heiligen Berg. / Jerusalem wird unantastbar sein. / Fremde werden es nicht mehr durchziehen.
Jantzen/Jettel 2016: „Und ihr werdet erkennen, dass ich, JAHWEH bin, euer Gott, wohnend auf [dem] Zijon, dem Berge meines Heiligtums. _Und Jerusalem wird ein Heiligtum sein, und Fremde werden es nicht mehr durchziehen.
English Standard Version 2001: So you shall know that I am the LORD your God, who dwells in Zion, my holy mountain. And Jerusalem shall be holy, and strangers shall never again pass through it.
King James Version 1611: So shall ye know that I [am] the LORD your God dwelling in Zion, my holy mountain: then shall Jerusalem be holy, and there shall no strangers pass through her any more.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel: 4, 1: Joel beschreibt Israels nationale Wiederherstellung, bei der das Volk in Palästina versammelt wird (Jesaja 11, 15.16; Matthäus 24, 3
Datum/Uhrzeit:
Seiten: 1
ID: 29004017
Verfügbare Version(en): 
html: Download mit rechter Maustaste & Ziel speichern unter (Internet Explorer) oder Link speichern unter... (Google Chrome) (Dateigröße: 6697 Bytes) Diese Version abrufen!
Hilfe! Der Download klappt nicht!?! Hier gibt's Unterstützung!
Auf die Startseite zurückkehren
webmaster@sermon-online.de