Auf die Startseite zurückkehren   die Predigt-Datenbank
Titel, Bibelstelle:
Autor:
Sprache:
Kategorie:
Medientyp:
Sortierung:
Treffer pro Seite:
Titel: Bibel - Teil 14600/31169: Psalm 44, 4: Denn sie haben das Land nicht eingenommen durch ihr Schwert, / und ihr Arm half ihnen nicht, / sondern deine Rechte, dein Arm und das Licht deines Angesichts; / denn du hattest...
Autor: Bible
Bibelstelle: Psalm 44, 4 (Psalmen)
Sprache: deutsch (deutsche, deutscher, deutsches, Deutschland, Österreich, Schweiz)
Kategorie: Bibel
Schlüsselworte:
Luther 1984: Denn sie haben das Land nicht eingenommen durch ihr Schwert, / und ihr Arm half ihnen nicht, / sondern deine Rechte, dein Arm und das Licht deines Angesichts; / denn du hattest Wohlgefallen an ihnen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989): Denn nicht mit ihrem Schwerte haben sie das Land gewonnen, / und nicht ihr Arm hat ihnen den Sieg verschafft, / nein, deine Rechte und dein Arm / und deines Angesichts Licht, denn du hattest Gefallen an ihnen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986: Denn nicht durch ihr Schwert / haben sie das Land in Besitz genommen, / und nicht ihr Arm hat ihnen geholfen; / sondern deine Rechte und dein Arm / und das Licht deines Angesichts, / weil du Wohlgefallen an ihnen hattest. / -
Schlachter 1952: Denn nicht mit ihrem Schwert haben sie das Land gewonnen; / und ihr Arm hat ihnen nicht geholfen, / sondern deine rechte Hand und dein Arm und das Licht deines Angesichts; / denn du hattest Wohlgefallen an ihnen. /
Zürcher 1931: Denn nicht mit ihrem Schwert gewannen sie das Land, / und nicht ihr Arm schuf ihnen den Sieg, / nein, deine Rechte und dein Arm / und das Licht deines Angesichts; denn du warst ihnen hold. /
Luther 1912: Denn sie haben das Land nicht eingenommen durch ihr Schwert, und ihr Arm half ihnen nicht, sondern deine Rechte, dein Arm und das Licht deines Angesichts; denn du hattest Wohlgefallen an ihnen.
Buber-Rosenzweig 1929: Nicht mit ihrem Schwert ja ererbten das Land sie, ihr Arm, nicht befreite er sie, sondern deine Rechte, dein Arm und deines Antlitzes Licht. Ja, du hast sie begnadet.
Tur-Sinai 1954: Denn nicht mit ihrem Schwerte nahmen sie das Land / ihr Arm wars nicht, der ihnen half: / Nein, deine Rechte und dein Arm / das Licht in deinem Antlitz, weil du ihnen hold. /
Luther 1545 (Original): Denn sie haben das Land nicht eingenomen durch jr Schwert, vnd jr Arm halff jnen nicht, Sondern deine Rechte, dein Arm, vnd das liecht deines Angesichts, Denn du hattest wolgefallen an jnen.
Datum/Uhrzeit:
Seiten: 1
ID: 19044004
Verfügbare Version(en): 
html: Download mit rechter Maustaste & Ziel speichern unter (Internet Explorer) oder Link speichern unter... (Google Chrome) (Dateigröße: 5947 Bytes) Diese Version abrufen!
Hilfe! Der Download klappt nicht!?! Hier gibt's Unterstützung!
Auf die Startseite zurückkehren
webmaster@sermon-online.de