Auf die Startseite zurückkehren   die Predigt-Datenbank
Titel, Bibelstelle:
Autor:
Sprache:
Kategorie:
Medientyp:
Sortierung:
Treffer pro Seite:
Titel: Bibel - Teil 14596/31169: Psalm 43, 5: Was betrübst du dich, meine Seele, / und bist so unruhig in mir? / Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, / daß er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist.
Autor: Bible
Bibelstelle: Psalm 43, 5 (Psalmen)
Sprache: deutsch (deutsche, deutscher, deutsches, Deutschland, Österreich, Schweiz)
Kategorie: Bibel
Schlüsselworte:
Luther 1984: Was betrübst du dich, meine Seele, / und bist so unruhig in mir? / Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, / daß er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989): Was betrübst du dich, meine Seele, / und stürmst so ruhlos in mir? / Harre auf Gott! denn ich werde ihm noch danken, / ihm, meines Angesichts Hilfe und meinem Gott.
Revidierte Elberfelder 1985/1986: Was bist du so aufgelöst, meine Seele, / und was stöhnst du in mir? / Harre auf Gott, denn ich werde ihn noch preisen, / das Heil meines Angesichts und meinen Gott. -
Schlachter 1952: Was betrübst du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? / Harre auf Gott! Denn ich werde ihm noch danken, / daß er meines Angesichts Heil und mein Gott ist.
Zürcher 1931: Was bist du so gebeugt, meine Seele, / und so unruhig in mir? / Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, / ihm, meinem Helfer und meinem Gott!
Luther 1912: Was betrübst du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott! denn ich werde ihm noch danken, daß er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist. - Psalm 42, 6.12.
Buber-Rosenzweig 1929: Was versenkst du dich, meine Seele, was rauschest du in mir! Harre auf Gott! ja, noch werde ich ihm danken - meines Antlitzes Befreiungen, ihm, meinem Gott.
Tur-Sinai 1954: Was beugst du, meine Seele dich / was jammerst du in mir? / Erharre Gott, denn noch will ich ihm hulden / der meines Angesichtes Heil ist und mein Gott.»
Luther 1545 (Original): Was betrübestu dich mein Seele, vnd bist so vnrügig in mir? harre auff Gott, Denn ich werde jm noch dancken, das er meines angesichts hülffe vnd mein Gott ist.
Luther 1545 (hochdeutsch): Was betrübest du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, daß er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist.
NeÜ...
Datum/Uhrzeit:
Seiten: 1
ID: 19043005
Verfügbare Version(en): 
html: Download mit rechter Maustaste & Ziel speichern unter (Internet Explorer) oder Link speichern unter... (Google Chrome) (Dateigröße: 5609 Bytes) Diese Version abrufen!
Hilfe! Der Download klappt nicht!?! Hier gibt's Unterstützung!
Auf die Startseite zurückkehren
webmaster@sermon-online.de