Auf die Startseite zurückkehren   die Predigt-Datenbank
Titel, Bibelstelle:
Autor:
Sprache:
Kategorie:
Medientyp:
Sortierung:
Treffer pro Seite:
Titel: Bibel - Teil 14585/31169: Psalm 42, 6: Was betrübst du dich, meine Seele, / und bist so unruhig in mir? / Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, / daß er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist. -
Autor: Bible
Bibelstelle: Psalm 42, 6 (Psalmen)
Sprache: deutsch (deutsche, deutscher, deutsches, Deutschland, Österreich, Schweiz)
Kategorie: Bibel
Schlüsselworte:
Luther 1984: Was betrübst du dich, meine Seele, / und bist so unruhig in mir? / Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, / daß er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist. -
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989): Was betrübst du dich, meine Seele, / und stürmst so ruhlos in mir? / Harre auf Gott! denn ich werde ihm noch danken, / ihm, meines Angesichts Hilfe und meinem Gott.
Revidierte Elberfelder 1985/1986: Was bist du so aufgelöst, meine Seele, und stöhnst in mir? / Harre auf Gott! - denn ich werde ihn noch preisen (für) / das Heil-4- seines Angesichts. / -
Schlachter 1952: Was betrübst du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? / Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, / daß er meines Angesichts Heil und mein Gott ist! /
Zürcher 1931: Was bist du so gebeugt, meine Seele, / und so unruhig in mir? / Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, / ihm, meinem Helfer und meinem Gott!
Luther 1912: Was betrübst du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott! denn ich werde ihm noch danken, daß er mir hilft mit seinem Angesicht. - Psalm 42, 12; Psalm 43, 5.
Buber-Rosenzweig 1929: Was versenkst du dich, meine Seele, und rauschest in mir! Harre auf Gott! ja, noch werde ich ihm danken seines Antlitzes Befreiungen, meinem Gott.
Tur-Sinai 1954: Was beugst du, meine Seele, dich / und jammerst in mir? / Erharre Gott, denn noch will ich ihm hulden / der ist des Angesichtes Heil!
Luther 1545 (Original): Was betrübestu dich meine Seele, vnd bist so vnrügig in mir? harre auff Gott, Denn ich werde jm noch dancken, das er mir hilfft mit seinem Angesicht. - [Angesicht] Ist sein erkentnis vnd gegenwertigkeit durchs wort vnd glauben.
Luther 1545 (hochdeutsch): Was betrübest du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, daß er mir hilft mit seinem Angesicht.
Datum/Uhrzeit:
Seiten: 1
ID: 19042006
Verfügbare Version(en): 
html: Download mit rechter Maustaste & Ziel speichern unter (Internet Explorer) oder Link speichern unter... (Google Chrome) (Dateigröße: 7247 Bytes) Diese Version abrufen!
Hilfe! Der Download klappt nicht!?! Hier gibt's Unterstützung!
Auf die Startseite zurückkehren
webmaster@sermon-online.de