Auf die Startseite zurückkehren   die Predigt-Datenbank
Titel, Bibelstelle:
Autor:
Sprache:
Kategorie:
Medientyp:
Sortierung:
Treffer pro Seite:
Titel: Bibel - Teil 14059/31169: Psalm 10, 8: Er sitzt und lauert in den Höfen, er mordet die Unschuldigen heimlich, / seine Augen spähen nach den Armen. /
Autor: Bible
Bibelstelle: Psalm 10, 8 (Psalmen)
Sprache: deutsch (deutsche, deutscher, deutsches, Deutschland, Österreich, Schweiz)
Kategorie: Bibel
Schlüsselworte:
Luther 1984: Er sitzt und lauert in den Höfen, er mordet die Unschuldigen heimlich, / seine Augen spähen nach den Armen. /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989): In (abgelegnen) Gehöften liegt er im Hinterhalt, / ermordet den Schuldlosen insgeheim / nach dem Hilflosen spähen seine Augen. / -
Revidierte Elberfelder 1985/1986: Er sitzt im Hinterhalt der Höfe, / in Verstecken bringt er den Unschuldigen um; / seine Augen spähen dem Armen nach. /
Schlachter 1952: Er liegt auf der Lauer hinter der Mauer, / im Verborgenen den Unschuldigen zu ermorden; / seine Augen spähen den Wehrlosen aus. /
Zürcher 1931: Er liegt auf der Lauer in den Gehöften, / im Verborgenen erwürgt er den Unschuldigen, / seine Augen spähen nach dem Armen. / - Psalm 37, 32.
Luther 1912: Er sitzt und lauert in den Dörfern; er erwürgt die Unschuldigen heimlich; seine Augen spähen nach den Armen.
Buber-Rosenzweig 1929: Er sitzt auf der Lauer der Gehöfte, in Verstecken würgt er den Unsträflichen, seine Augen stellen dem Elenden nach.
Tur-Sinai 1954: Er sitzt im Lauern an Gehöften / schlägt im Verborgnen tot den Reinen / und seine Augen lugen heimlich nach dem Schwachen. /
Luther 1545 (Original): Er sitzt vnd lauret in den Höfen, Er erwürget die Vnschüldigen heimlich, Seine Augen halten auff die Armen.
Luther 1545 (hochdeutsch): Er sitzt und lauert in den Höfen; er erwürget die Unschuldigen heimlich; seine Augen halten auf die Armen.
NeÜ 2016: Er liegt auf der Lauer in den Gehöften, / mordet den Unschuldigen im Versteck. / Seine Augen spähen dem Wehrlosen nach.
Jantzen/Jettel 2016: Er sitzt im Hinterhalt der Dörfer. Er mordet im Versteck den Unschuldigen. Seine Augen spähen dem Armen nach.
Datum/Uhrzeit:
Seiten: 1
ID: 19010008
Verfügbare Version(en): 
html: Download mit rechter Maustaste & Ziel speichern unter (Internet Explorer) oder Link speichern unter... (Google Chrome) (Dateigröße: 4392 Bytes) Diese Version abrufen!
Hilfe! Der Download klappt nicht!?! Hier gibt's Unterstützung!
Auf die Startseite zurückkehren
webmaster@sermon-online.de