Auf die Startseite zurückkehren   die Predigt-Datenbank
Titel, Bibelstelle:
Autor:
Sprache:
Kategorie:
Medientyp:
Sortierung:
Treffer pro Seite:
Titel: Bibel - Teil 00917/31169: 1. Mose 31, 43: Laban antwortete und sprach zu Jakob: Die Töchter sind meine Töchter, und die Kinder sind meine Kinder, und die Herden sind meine Herden, und alles, was du siehst, ist mein....
Autor: Bible
Bibelstelle: 1. Mose 31, 43 (Erstes Buch Mose, Genesis)
Sprache: deutsch (deutsche, deutscher, deutsches, Deutschland, Österreich, Schweiz)
Kategorie: Bibel
Schlüsselworte:
Luther 1984: Laban antwortete und sprach zu Jakob: Die Töchter sind meine Töchter, und die Kinder sind meine Kinder, und die Herden sind meine Herden, und alles, was du siehst, ist mein. Was kann ich heute für meine Töchter oder ihre Kinder tun, die sie geboren haben? -
Menge 1949 (V1): DA gab Laban dem Jakob zur Antwort: «Die Töchter sind meine Töchter, und die Kinder sind meine Kinder, das Vieh ist mein Vieh, und alles, was du hier siehst, gehört mir! Aber was könnte ich heute noch für diese meine Töchter tun oder für ihre Kinder, die sie geboren haben?
Revidierte Elberfelder 1985: Da antwortete Laban und sagte zu Jakob: Die Töchter sind meine Töchter, und die Söhne sind meine Söhne, und die Tiere sind meine Tiere, und alles, was du (hier) siehst, mir gehört es! Aber meinen Töchtern (gegenüber), was könnte ich ihnen heute tun, oder ihren Söhnen, die sie geboren haben? -
Schlachter 1952: Laban antwortete und sprach: Die Töchter sind meine Töchter und die Kinder sind meine Kinder und die Herden sind meine Herden, und alles, was du siehst, ist mein! Was kann ich nun heute diesen meinen Töchtern oder ihren Kindern tun, die sie geboren haben?
Zürcher 1931: Laban antwortete und sprach zu Jakob: Die Töchter sind meine Töchter, die Kinder sind meine Kinder, und das Vieh ist mein Vieh, und alles, was du da siehst, ist mein; aber was kann ich heute für diese meine Töchter tun oder für ihre Kinder, die sie geboren haben?
Buber-Rosenzweig 1929: Laban antwortete, er sprach zu Jaakob: Die Töchter sind meine Töchter, die Kinder sind meine Kinder, die Tiere sind meine Tiere, alles was du siehst, mein ists. Aber meinen Töchtern - was könnte ich heutigen Tags denen tun oder ihren Kindern, die sie geboren haben!
Tur-Sinai 1954: Und Laban antwortete und sprach zu Jaakob: «Die Töchter sind mein, die Söhne mein, die Schafe mein, und alles, was du siehst, ist mein; was aber könnte ich meinen Töchtern heute tun, oder den Kindern, die sie geboren?
Luther 1545: Laban antwortete und sprach zu Jakob: Die Töchter sind meine Töchter und die Kinder sind meine Kinder und die Herden sind meine Herden, und alles, was du siehest, ist mein, was kann ich meinen Töchtern heute oder...
Seiten: 1
ID: 1031043
Verfügbare Version(en): 
html: Download mit rechter Maustaste & Ziel speichern unter (Internet Explorer) oder Link speichern unter... (Google Chrome) (Dateigröße: 5355 Bytes) Diese Version abrufen!
Hilfe! Der Download klappt nicht!?! Hier gibt's Unterstützung!
Auf die Startseite zurückkehren
webmaster@sermon-online.de