Auf die Startseite zurückkehren   die Predigt-Datenbank
Titel, Bibelstelle:
Autor:
Sprache:
Kategorie:
Medientyp:
Sortierung:
Treffer pro Seite:
Titel: Bibel - Teil 00881/31169: 1. Mose 31, 7: Und er hat mich getäuscht und zehnmal meinen Lohn verändert; aber Gott hat ihm nicht gestattet, daß er mir Schaden täte.
Autor: Bible
Bibelstelle: 1. Mose 31, 7 (Erstes Buch Mose, Genesis)
Sprache: deutsch (deutsche, deutscher, deutsches, Deutschland, Österreich, Schweiz)
Kategorie: Bibel
Schlüsselworte:
Luther 1984 1. Mose 31, 7:Und er hat mich getäuscht und zehnmal meinen Lohn verändert; aber Gott hat ihm nicht gestattet, daß er mir Schaden täte.
Menge 1926 1. Mose 31, 7:doch euer Vater hat mich betrogen und mir den Lohn schon zehnmal abgeändert, Gott aber hat ihm nicht gestattet, mir Schaden zuzufügen.
Revidierte Elberfelder 1985 1. Mose 31, 7:Und euer Vater hat mich betrogen und hat meinen Lohn zehnmal-a- verändert-b-; aber Gott hat ihm nicht gestattet, mir Böses zu tun-c-. -a) 4. Mose 14, 22. b) V. 41. c) 1. Mose 20, 6.7.
Schlachter 1952 1. Mose 31, 7:Euer Vater aber hat mich betrogen und mir meinen Lohn zehnmal verändert; doch hat ihm Gott nicht zugelassen, daß er mir schaden durfte.
Zürcher 1931 1. Mose 31, 7:euer Vater aber hat mich betrogen und mir den Lohn zehnmal verändert; aber Gott hat ihm nicht gestattet, dass er mir Schaden tue.
Buber-Rosenzweig 1929 1. Mose 31, 7:und er hat mich genarrt und meinen Lohn zehnmal geändert, Gott aber hat nicht zugegeben, daß er mir Böses erweise.
Tur-Sinai 1954 1. Mose 31, 7:Euer Vater aber hat mich getäuscht und meinen Lohn zehnmal geändert; aber Gott hat ihm nicht verstattet, mir Böses zu tun.
Luther 1545 1. Mose 31, 7:Und er hat mich getäuschet und nun zehnmal meinen Lohn verändert; aber Gott hat ihm nicht gestattet, daß er mir Schaden täte.
NeÜ 2016 1. Mose 31, 7:Doch er hat mich betrogen und meinen Lohn zehnmal verändert. Aber Gott hat ihm nicht erlaubt, mir zu schaden.
Jantzen/Jettel 2016 1. Mose 31, 7:Und euer Vater hat mich betrogen und hat meinen Lohn zehnmal verändert. Aber Gott hat ihm nicht gestattet, mir Böses zu tun. a)
a) zehnmal 1. Mose 31, 41; 4. Mose 14, 22; Nehemia 4, 12; Hiob 19, 3; zugelassen 1. Mose 31, 29; 20, 6; Hiob 1, 10; Psalm 37, 28; 105, 14
Seiten: 1
ID: 1031007
Verfügbare Version(en): 
html: Download mit rechter Maustaste & Ziel speichern unter (Internet Explorer) oder Link speichern unter... (Google Chrome) (Dateigröße: 4041 Bytes) Diese Version abrufen!
Hilfe! Der Download klappt nicht!?! Hier gibt's Unterstützung!
Auf die Startseite zurückkehren
webmaster@sermon-online.de